title image


Smiley Re: Geschäftsidee: Bringdienst für alkoholische Getränke
hm...



wer von euch hat das problem "alkohol" im posting erkannt???



(bin kein "anti"; trinke auch selbst mal ein bierchen)



es handelt sich hier um die volksdroge nummer eins!!!



habt ihr schon mal überlegt, wie (und auch wie konsequent) ihr es organiseren wollt, dass ihr nur an 16 bzw. 18 jährige (gem jschg) verkauft?



was macht ihr, wenn auf ner party ein 18-jähriger an die tür zum zahlen geschickt wird, und die kids sich dann volltüdeltn??? so was kann zum boomerang werden (zumindest hier in bayern): wer jugendlichen alkohol zugänglich macht, kann zur mitverantwortung gezogen werden. und wir hatten erst vor ca. 3 wochen den fall, dass eine 14-jährige total betrunken im schnee lag und gottseidank noch gefunden wurde. vor ein paar jahren ist ein 15 jähriger, auf dem nachhauseweg von ner fete, betrunken erfroren. bei sowas ermittelt dann sogar der staatsanwalt.



was glaubt ihr, welchen ärger es macht, an total betrunkene noch "alk" auszuliefern. der nimmt dir die flasche schnaps ab, diskutiert vielleicht noch ne stunde mit der (vorsicht alkohol macht aggresiv) und dann kriegst du mit viel glück noch dein geld.





MrMOON



*nurmaleinpaargedankenniedergeschriebenhat*





geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: