title image


Smiley Re: Geschäftsidee: Bringdienst für alkoholische Getränke
Ich hatte vor ca. 10 Jahren mal so einen Bringdienst (und danach jahrelang nen Pizzaservice).

Wir hatten damals alle Getränke nur in Komission und nur das bezahlt was wir auch verkauft haben, das war schon ganz gut. Leben kann man davon aber nicht, maximal ein Zubrot und Du schlägst dir dafür dann die Wochenenden um die Ohren. Keine Parties, nix mehr. Ausserdem war es zu dem Zeitpunkt so (keine Ahnung wie es heute ist) das man Alkohol nur in Zusammenhang mit Essen ausliefern durfte - es musste also immer ne Tüte Chips o.ä. dabei sein.



Das eigentliche Problem ist die Wirtschaftlichkeit. Wenn Du an einer Flasche 5.- € "verdienst" was schon sehr, sehr viel ist musst Du pro Nacht aber sehr viele verkaufen um einen Gewinn zu machen. Benzin, Nebenkosten, Werbung muss bezahlt werden und ihr wollt ja auch was verdienen. Wenn du pro Stunde 3 Touren fährst (viel mehr wirst Du nicht schaffen), sind das 15.- € von denen ihr, die Nebenkosten abziehen müsst und dann habt ihr euren Gewinn. Wie viele Nächte willst Du dir für 2.-/Stunde um die Ohren hauen ?



Gruß

mcbelly
Sind Engel eigentlich Geflügel ?

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: