title image


Smiley Re: sind 1000 Watt genug? altive Fahrgeräuschdämpfung
Das Hauptproblem liegt wahrscheinlich im Hörgeschmack.

Es ist mir beim früheren Subkisten bauen auch aufgefallen,daß

der max.Schallpegel von Hifi-Komponenten auf max.115-120db C-bewertet

(also nach Standartmessung A-Kurve knapp über 100db) begrenzt ist.

Wahrscheinlich wegen den Kalottenhochtönern

(besserer Klang als Horn,aber geringerer Wirkungsgrad)

Abhilfe brinen hier Aktive Systeme.

Vielleicht auch wegen der Nachbarn.

Und Watt sind nicht gleich Watt,denn die Leistung eine Subs wird bei 1kHz

ermittelt.Mechanisch schafft kein Bass 1kW unter 50Hz!

Desweiteren gehen der Wirkungsgrad(Antrieb) und die Thiele Small Parameter mit ein.

Und hier liegt das Manko:

Die einen lieben es Fledermäuse zu betören,setzen dazu auf vergoldete Stecker usw.

Die anderen wollen mechanische Reserven bei tiefen Tönen.

Ein Kollege hatte z.b. mal Regallautsprecher von Quadral 500Euro St.

Für ein 12cm Lautsprecherchen kam ordentlich was rüber,aber:

Bei Liedern,die Tiefer als 40Hz waren war schnell ende,dafür gingen sie bis 45kHz.

Was mich störte:

Man baut ein Boxengehäuse nur aus einem Grund:für den Bass.

(Hoch und evtl.Mitteltöner brauchen eigentlich kein Gehäuse)

Und da haben die Techniker von Quadral ordentlich Müll produziert,

denn das Bassreflexrohr war zu klein,dadurch störende Strömungsgeräusche.



Sollte jetzt einer den Einwand erheben,unter 50Hz existiert kein Musikinstrument:

Es wird von vielen nicht akzeptiert,aber der Computer ist genauso ein

Musikinstrument wie die kreischende E-Gitarre oder der jaulende Sänger.

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: