title image


Smiley Re: Ironisch???
Ich rate mal einfach drauf los ...



Verlinken auf diesen Kurs ist möglich. Allerdings ist dies zuvor dem Webmaster zumelden bzw. zu erfragen. Bei Zuwiderhandlung wird sich der Pageeigentümer rechtliche Schritte vorbehalten.



Scho nhier sind wir eigentlich weit jenseits von allem, was ich noch als "Ironie" durchgehen lassen würde. Welche rechtlichen Schritte gedenkst Du den neinzuleiten, wenn jemand unerlaubter Weise auf Deine HTML-Seiten velrinkt? [hier ist schallendes Gelächter vorgesehen]



Klarer Fall von Web nicht verstanden, und ebenso klarer Fall von absolut nicht geeignet, es anderen Leuten beizubringen.



Aber wir können ja weiter sehen ...



Dr XHTMl-1.0-Button, der da stolz auf der Seite prangt, verlinkt zu einem Validator, der mir mal eben 21 Fehler auswirft. (Zugegeben: Die meisten davon gibt es wohl nur, weil Du den HTMl-Tag ausversehen glewich wieder zu machst.)



Wichtig: Wer schon auf andere "fremde" Seiten verweisen oder Inhalte präsentieren möchte, sollte den Zusatzparameter target="_blank" verwenden. Dieser öffnet bei Auswahl des Links ein neues Browserfenster und zeigt in ihm den Inhalt des aufgerufenen Dokuments.



Beachten Sie dazu auch die Copyrighthinweise der jeweiligen Seite.



Was für ein horrender Blödsinn! Nicht nur, daß es völlig legitim ist, auf fremde Seiten zu verlinken ("Legitim" ist eignetlich noch viel zu harmlos. Das Web besteht nur aus Links!), in den neueren HTML-Varianten geht das gar nicht mehr anders - und zwar aus verdammt guten Gründen.



Wichtig: Bei Webseiten mit Frames wird die Datei, in der das Frameset steht, unter index.html, index.htm oder index.php gespeichert. Im Normalfall wird diese Datei von jedem Browser als erstes nach Aufruf einer Internetadresse geladen.



Auch diese Äußerung ist eigentlich durch nichts zu rechtfertigen.



Reicht das als Begründung für die Frage?



Es scheint doch besser zu gehen, warum das also nicht auch in dem Kurs vermitteln?



Rasmus.

HTML ist Teil des Inhalts einer Seite und ergänzt diesen (so er in Form von Bildern und Texten etc. vorliegt).

Webseiten zu designen ohne dabei semantisch sinnvolles HTML zu benutzen (und entsprechend das Layout mit CSS zu realisieren) wird also in den allermeisten Fällen den Inhalt der Seite verfälschen und bestenfalls in wenigen Ausnahmen darauf verzichten, den Inhalt zu bereichern.


geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: