title image


Smiley Re: Definiere "subjektiv unten"
Hast du dir überhaupt mal die Mühe gemacht, dich weiter darüber zu informieren? Der Punkt ist, dass das subjektive Gefühl für "unten" sich eben nicht nur an der Gravitation orientiert, sondern auch an anderen, optischen Einflüssen. Wenn du auf dieser Straße stehst, denkst du, sie würde bergauf gehen, während sie in Wirklichkeit bergab geht, was du aber erst feststellst, wenn du beispielsweise etwas rollen lässt. Und das tritt nicht nur bei Menschen mit Gleichgewichtsstörungen auf, sondern bei nahezu allen Menschen.

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: