title image


Smiley Re: Scheckheftpflege ja oder nein?!
Hallo!

Das kann man wie fast alles immer aus zwei Seiten sehen. Z/um einen bietet ein vollständig geführtes Scheckheft natürlich für einen späteren Käufer auch eine gewisse Sicherheit das Tachostände nicht gefälscht sind.

Anderseits würde ich Deinen Überlegungen aber auch folgen und eine preiswertere Alternative suchen.

Ich halte es so, das ich WÄHREND der Garantie/Gewährleistungszeit die Inspektionen beim Händler durchführen lasse. Danach aber kommt mir das Wort "Inspektion" nicht mehr über die Lippen. Ich brauche niemand der mir für teures Geld Wischwasser auffüllt oder die Wischrgummis nachsieht. Ich nehme die Angaben aus dem Inspektionsheft und gehe dann mit einer konkreten Auftragsliste in die Werkstatt.

Wenn die dort noch was bemerken melden die sich sowieso, warum soll ich dafür bezahlen.

Vor allem gebe ich auch niemals einen Pauschalauftrag "Wenn ihr nochwas findet..." sondern immer nur "Weitere Reparaturen NUR nach Rücksprache". Das brenmst den Tatendrang schon etwas. Automechanikers liebstes Hobby ist der Austausch von Bremscheiben -"Ist ja eine Riefe drin".

Gruß Pet

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: