title image


Smiley PPT XP -> Nach dem Umstieg von PPT 97 ärgere ich mich ständig
Hallo Powerpoint-Experten,



ich glaube, dies ist das erste Mal, dass ich in diesem Forum poste. Das liegt daran, dass ich mit Powerpoint 97 immer recht zufrieden war, und jetzt im Büro Powerpoint XP übergestülpt bekam. Ich will mich ja dem Neuen nicht verschließen, komme aber mit dem folgenden Verhalten überhaupt nicht zurecht:



1.) Beim Einfügen von Grafiken über die Zwischenablage wird diese Grafik auf der Folie platziert, aber dabei die vorhandenen Textfelder zusammengestaucht, so dass sich die Anordnung komplett ändert. Manchmal verschiebt PPT sogar die Header-Zeile nach unten. Wenn ich dasselbe Bild als Grafik importiere, zeigt sich das gleiche Verhalten, aber es gibt einen Workaround, da hier einmal Strg-Z das gewünschte Ergebnis bringt.



2.) Bei jedem Start von PPT - das gilt übrigens auch für Word und Excel - erscheint im rechten Bildbereich die Leiste, die mir allerlei Funktionen auflistet (Neue Präsentation etc.), die ich während der Arbeit am aktuellen Projekt gar nicht benötige. Wie bekomme ich PPT dazu, diese Leiste zukünftig beim Programmstart nicht mehr aufzumachen?



3.) Mit PPT 97 war es noch so, dass beim Einfügen mehrerer Grafiken aus einem Verzeichnis beim erneuten "Einfügen/Grafik aus Datei..." wieder in das letzte Verzeichnis gesprungen wurde. Mit PPT XP muss ich mich für jede Grafik erneut durch den Verzeichnispfad hangeln. Wie kann ich das ändern, ohne dabei den Standard-Pfad jedesmal verstellen zu müssen?



4.) Wenn ich in einem Textfeld mit vorgegebener Größe editiere, kann es vorkommen, dass PPT selbständig den Zeilenabstand und/oder die Schriftgröße anpasst, damit der Text weiter angezeigt werden kann. Ich möchte, dass die Texteigenschaften so beibehalten werden wie einmal eingestellt. Wie erzwinge ich das?



Ich würde mich freuen, auf die eine oder andere Frage eine Antwort zu bekommen. Es würde mir die tägliche Arbeit ungemein erleichtern.



Viele Grüße



Tömmel


Wo eine Katze wartet, dort ist man zu Hause (Nina Sandmann)

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: