title image


Smiley Re: So gehts bei mir
Und da Sind wir wieder bei der Frage Garantie, weiterhin Musste schon ein bisschen Plan haben, um in solchen Geräten rumzulöten. Aber das will ich mal so USERTM noch zutrauen.



Aber nicht das deine aufgezeigte Methode mit Antenne direkt in / an die Fritzbox zu Löten ein Ding der Unmöglichkeit ist. Bedenke aber Bitte mit solchen Aussagen, das bei fehlerhaften Eingriffen sowohl die Garantie als auch die Funktion dieses Gerätes beeinträchtigt werden Kann.



Ausserdem Sind siolche Antennenbauformen eher was für Weitstrecken- ( ich LACH ja selber über die Prognostizierten Gewinnwerte ) Richtverbindungen als für mehr Ebenen In- und Outdoorempfang.



Ich will auch nicht Abstreiten das solche Teile bei 200-400 Metern mit Sichtverbindung durchaus Praktikable Werte bringt. Aber wenn der Empfang auf Mehreren Ebenen benötigt wird ( 1. OG, 2. OG und im Garten ) sehe ich da doch schon massive Probleme. Oder ist dir Abstrahlcharakteristik solcher Teile im Eigenbau bekannt ( Horizontaler / vertikaler Öffnungswinkel ) ?



Da ich nun nicht nur eine Sendestation mit mehreren Funkkreisen aufgebaut habe, und wiederholt auch feststellen musste, das die Fressnel Zone ein sehr wichtiger Faktor für eine sicher und stabile Funkverbindung ist, sehe ich solchen halbherzigen Lösungen eher mit gemischten Gefühlen entgegen.



Was ich mir gerade noch so Vorstellen könnte ist eine 8 db Omni Antenne die mittig zwischen 1. und 2. OG im Aussenbereich angebracht wird. Wirft aber wieder das Leidige Verlustproblem mit Langen Antennenkabeln auf.
Wer lesen kann ist klar im Vorteil, wer das Gelesene auch noch versteht hat sicher Aufstiegschancen !!! http://de.wikipedia.org/wiki/Hauptseite -> Eine Sehr Gute Wissenquelle ! Man muss sich nur die Mühe machen nachzulesen

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: