title image


Smiley ntbackup unter Server 2003 - mehrere Bänder für einen Job verwenden
Hallo an alle Admins und sonstige Auskenner da draußen,



ich weiß, daß dieses Problem schon mal hier im Forum behandelt wurde, allerdings hat mir das leider nicht so ganz weitergeholfen (oder ich bin einfach zu blöd dazu).



Also, folgendes Problem:

Wie bekomme ich es mit ntbackup unter Windows Server 2003 hin, damit ich einen Namen für mehrere Bänder verwenden kann. Soll heißen, der Kunde soll (kann) ein Band einlegen und egal welches es ist, ntbackup wird darauf sichern (egal wie es heißt).

Unter Windows 2000 gab es die Option "/um", welche es aber unter 2003 nicht mehr gibt (bzw. funktioniert sie nicht mehr). Gibt es ähnliche Schalter unter 2003?



Ich habe schon die Tapes mit unterschiedlichen Namen beschriftet (Sicherung 1, Sicherung 2, Sicherung 3) und die Jobs dann entsprechend eingerichtet (für jedes Tape einen extra Job, hat auch super funktioniert), dies wird allerdings nicht vom Kunden erwünscht, da er immer ein Tape im beliebigen Rhytmus in einen Tresor zwischenlagert und auch keinen Rhytmus für den Austausch hat. Über den Sinn oder Unsinn dieser Sicherungsstrategy möchte ich jetzt nicht diskutieren (das habe ich mit dem Kunden schon zur Genüge gemacht), aber wenn der Kunde es so wünscht, soll er es bekommen.



So, ich hoffe das waren jetzt genug Infos dazu. Wenn nicht, einfach nochmal nachfragen.



THX im Voraus

baerle-online





Systeminformationen:

- Windows 2003 Small Business Server

- Bandlaufwerk mit 4mm DAT

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: