title image


Smiley Wie bohrt man ein exaktes Loch quer durch ein Rohr?
Interessiert mich nur prinzipiell, falls sowas mal auf mich zukommt, kein konkretes Projekt derzeit. Ein einigermaßen genaues Loch ist kein Problem, aber wie kriegt man das wirklich exakt hin? Wie macht das der Feinmechaniker?



Wenn ich durch ein Rohr quer ein Loch bohren will, wie schaffe ich es, dass das Loch genau durch die Achse des Rohrs geht? Ständerbohrmaschine, Rohr in ein Prisma oder einen geeigneten Maschinenschraubstock, soweit klar. Jetzt ist das Bohrloch angekörnt, wie drehe ich jetzt das Rohr richtig hin, damit die Bohrung nicht seitlich von der Längsachse durchgeht?



Ich habe mir überlegt, dass ich in das Bohrfutter ein Drehteil mit einer 90°-Spitze einspanne (ähnlich einem Kegelsenker), und das Prisma danach ausrichte. Dann geht jede Bohrung immer genau durch die Längsachse. Macht man das so, oder gibt es eine andere Möglichkeit?



Damit kriege ich schon mal das erste Loch genau. Aber was ist mit dem zweiten Loch? Bohrt man die beiden Löcher von derselben Seite? Beim zweiten (tiefliegenden) Loch kann ich ja keinen Zentrierbohrer mehr verwenden (zu kurz). Wie kriege ich das hin? Oder ist es besser, von zwei Seiten aus anzukörnen, und immer von außen zu bohren? Aber wie kriege ich die Körnung genau auf die gegenüberliegende Seite? Macht man das auf der Anreißplatte mit dem Höhenreißer (liegendes Rohr) oder gibt es da einen anderen Trick?



Da hat sich ein Erfinder dazu Gedanken gemacht, aber es muss ja für das Problem eine andere Lösung geben, ohne Spezialgerät.



Bin gespannt, ob einer weiß, wie man das macht.



Gruß! alphie





geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: