title image


Smiley Feuchtigkeit im Keller
Hallo,



mein Keller besteht aus Betonfertigteilen. Die Wände im Bereich der Treppe sind verputzt. Im Frühjahr, wie jetzt, oder bei viel Regen werden die verputzten Wände feucht und die Farbe löst sich. Die Feuchtigkeit steigt im Putzt nach oben. Die anderen Betonwände bleiben trocken.

Ich habe zwar eine Vermutung wo das Wasser eindringen könnte und sich über den Estrich im Keller verteilt, aber ich bin mir nicht ganz sicher.

Gibt es Meßverfahren um solche Problemstellen aufzuspürren? Auf gut Glück die Mauer freizulegen möchte ich nicht. Ich müsste es per Hand machen, da durch einen Bagger der Garten und das Pflaster kaputt wären.

Falls ich die Problemstelle gefunden habe, möchte ich diese mit Harz ausspritzen. Wer kennt hierbei die Vorgehensweise und wie groß sind die Erfolgsaussichten?

Außerdem möchte ich die Drainage per Videokamera überprüfen lassen. Hat jemand Erfahrung damit und hat eine ungefähre Preisvorstellung?




Gruß Mr. 0815 ----------------------------------------------------------------------------- Der Verstand ist wie eine Fahrkarte: Sie macht nur dann Sinn, wenn sie benutzt wird. (Ernst R. Hauschka) ----------------------------------------------------------------------------- Was ist schon künstliche Intelligenz- verglichen mit natürlicher Dummheit -----------------------------------------------------------------------------

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: