title image


Smiley oh doch!
Ich brauche weder Händler noch was abzubauen,soviele Schwerter wie ich schon "verbraucht" habe, bei allen war es so. Allerdings waren es nie Baumarktbilligchinateile. Die Schwerter haben alle einen Lägsschlitz für die "Tragbolzen", 2 durchgehende Bohrungen über/unter dem Längsschlitz für den Bolzen der Kettenspannung und zusätzlich im Bereich der Führungsrille jeweils einseitig nach innen oben zum Motor zeigend eine Ölschmierbohrung die aber nur halb durch die Schine geht gerade bis zur Mitte. Die Bohrung sitzt so tief, dass sie mit dem unteren Radius den Grund der Kettenführungsrille berührt. In die Bohrung presst die Ölpumpe dann ihr Öl und es verteilt sich so wie oben schon geschrieben. Das ist nunmal so 100% von dir hin oder her.

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: