title image


Smiley vielmals für die ausgezeichnete Erläuterung...
Hi,



also in meinem Fall sind die Datensätze in einer Datei immer gleich groß =>



Du *kannst* blockweise lesen und schreiben sowie indiziert auf die Datei zugreifen



So hätte ich mir das vorgestellt ;-)





Eine Sache verstehe ich allerdings (noch) nicht:



Die Datei kann dann auf anderen Systemen u.U. nicht mehr gelesen/geschrieben werden (Datenausrichtung, little/big endian, 64/32Bit, etc.).



Warum?

Wenn die Datenblöcke z.B. jeweils 64 Byte groß und in einer Binärdatei gespeichert sind, sollte die Datei doch auf jedem System identisch sein!?

Wenn ein char unterschiedliche Größe bei den Systemen hätte, wären doch ohnehin alle möglichen Dateien nicht mehr portabel und somit ein Datenaustauch unter den System generell nicht möglich!?

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: