title image


Smiley Re: Ne ne ....Genau, und da wir gerade beim Thema sind, früher
schafften sich die Leute noch Kinder an.

(man hört es doch jeden Tag in den Nachrichten ,wir haben zu wenig Kinder)

Heutzutage schaffen sich die Leute "Tiere" als Kinderersatz an, weil

Tiere weniger Arbeit als Kinder machen, Kinder in der Unterhaltung

teurer als Tiere sind, und man Tiere mal alleine lassen kann.

Kinder sind also die grössere Belastung.

Da liegt das Rentenproblem.



Wenn zusätzlich noch die Geldgeilen Unternehmer und Politiker die

5 Millionen Arbeitslosen in Arbeit brächten, und den "Sozialschmarotzern"

( nicht den wirklich Bedürftigen) auf die Finger klopfen würden, wäre das Problem auch fast gelöst.



Hinzu kommt noch, dass seit €uro-Einführung, die Komunen alle Pleite sind,

das kommt ja nicht von alleine.

Auch die Verwaltungskosten sind 1:1 von DM in € umgewandelt worden.

Jeder Unternehmer und Geschäftsmann begrüsst den € , weil der nur Profit

gebracht hat, aber jeder Arbeiter und Rentner hat die Arschkarte gezogen.



Denkt mal an die grossen Konzerne der Energiewirtschaft, Gas, Wasser, Strom

Öl, da gehen die Preise rapid in die Höhe . Kampagnen gegen das Rauchen, aber der Staat verdient am meisten dran.

So kann man das Ganze fortführen und es nimmt kein Ende.



Kinderarbeit:

Ab 1945 mussten die Kinder auch etwas mithelfen um überleben zu können, da konnte man nicht zum Sozialamt gehen und sich einen "Monatslohn" abholen. Da ging es ums überleben, aber das kennen die meisten hier nur vom Hörensagen.

Gruss BOB







geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: