title image


Smiley Re: der *Unfug* mit dem Strom-Überschuß
Hallo Adi !

Das klingt ja schon ganz anders !

Selbstverständlich ist der Mehrverbrauch marginal. Aber er ist da.

Wir hatten das auch neulich am Kaffeetisch. Vielleicht darf ich meine nicht ganz so wissenschaftliche Erklärung hier noch anschließen:



1. die einzige Energiequelle des Autos ist Benzin

2. die Lampe verbraucht Energie

Wo sonst als aus dem Benzin sollte sie herkommen ?

Wenn also - bei sonst gleichen Bedingungen - ein Verbraucher mehr da ist, dann bedeutet das auch mehr Benzinverbrauch.



Wenn du Recht hättest mit deiner (weit verbreiteten, aber deshalb nicht richtigeren) Überschuß-Theorie, dann wäre dir der Physik-Nobelpreis sicher: das wäre nämlich das Perpetuum Mobile.



Eine ein bisschen ‚physikalischereÂ’, aber (hoffentlich) auch leicht verständliche Erklärung wäre die:



Wo liegt der Unterschied zwischen einem Generator und einem Elektromotor ?

Es gibt keinen, vom Prinzip her jedenfalls. Beide bestehen im Wesentlichen aus einer Spule und einem Magneten, eins davon drehbar.

Beim Generator wird kinetische Energie zugeführt und daraus elektrische erzeugt. Beim Motor ist es umgekehrt.

Und unter bestimmten Umständen (frag mich nicht, ist zu lang her) ist diese Umkehrung sogar mit demselben Gerät möglich.

Der Knackpunkt, den es hier erkenntnismäßig zu überwinden gilt ist die „Zauberei“, mit der diese Umwandlung geschieht. Die Begriffe ‚WirbelstromÂ’ und ‚ElektromagnetismusÂ’ helfen da weiter: da wird der Zusammenhang zwischen Strom und Bewegung deutlich.

Fazit: nimmst du an einem Generator Leistung ab, dann übt das eine (Brems-)Kraft auf den Antrieb aus.

Empirisch erforschbar: mach die Motorhaube auf und beobachte den Motor, während du das Licht anmachst. Zumindest ältere Modelle ‚schnackelnÂ’ kurz, weil sofort ein Impuls auf den LiMa-Antrieb einwirkt.

Ich verlasse jetzt den Boden des (ohnehin nicht so sehr ausgeprägten) Wissens und vermute: das sollte genau das Prinzip einer elektrischen Bremse sein.


Gruppenfoto: Y8

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: