title image


Smiley Fluch
Hallöchen,



du scheinst dir Gedanken über dieses Thema gemacht zu haben. Das finde ich gut. Das macht nicht jeder. Man nimmt es hin.



>>bereits erkennen, was drinne ist und dann Werbung auf dich zuschneiden.

Toll. Erinnert mich an Minority Report. T.C. betritt den Store, sein Auge wird gescannt. (Wir haben die Chips und die Paybackkarten) Und er wird mit Namen angesprochen er solle dies und das kaufen, tun, lassen. Danke.



>>Ist das jetzt schlimmer, als entsprechende Werbung beim jeweiligen Produkt aufzustellen? Ich denke nicht.

Ja. Die Druckindustrie geht pleite... allerdings wird eine andere Branche boomen ;)



>>ID-Zuordnung und Müll:

Ich frage mich, wie man die Chips in die ganzen umweltverschmutzenden Chemikalien bekommt. Aber da sollte Aufklärung und Einsicht ebenfalls besser sein, als den Müllwerfer zu terrosrisieren. Wobei es echt ätzend aussieht vor Ampeln. Tausende von Kippen! Da könnte man ja die arbeitsunwilligen Teenies, die es zu keinem der raren Ausbildungsplätze geschafft haben zum Jobben/Putzen hinschicken. Oder die Alten, die einfach nur die Gewinnsteigerung gestört haben beschäftigen bevor sie mit 70 dem Staat auf der Rententasche liegen. Achtung: Sarkasmus.



>>Zigaretten dürfen an unter 16-jährige nicht ausgehändigt werden, stimmts? ebenso wie

Es wäre sinnvoller die Kippenautomaten abzubauen. Kippen und Alkohol gehören in Spezialgeschäfte. Hätte den Vorteil, es würden Arbeitsplätze geschaffen, Aldi wird deswegen nicht ärmer, wenn er keine Kippen mehr verkaufen darf und dort hätten halt nur ü16 Zutritt. Staat verdient dennoch Geld an seinen Steuerchen.





>>geplant ist es (oder zumidnest angedacht), daß man eine Busfahrt per Rechnung

Eine Maut für Reisende. Aha. Und du findest es gut, daß man nachvollziehen kann wo du bist? Siehe alternativ auch Minority Reprt. Du wirst zwar schnell gefunden, aber bist du auch immer kriminell?



>>Die Möglichkeiten de Fälschung, Manipulation udn Mißbrauch der RFID-Chips will ich

Alles was digital ist, kann gefälscht werden. Sicherheit gibt es nie.



>>Solange mehr leute darüber klagen als befürworten wird ein solches System nicht eingesetzt.

Wunderbar! Und so soll es auch bleiben.



>>Grundsätzlich wird die Privatsphäre mit der Zeit eh immer weiter sinken, ob nunmit

Ich habe keine Lust auf 1984 also werde ich mich dagegen wehren. Ich will nicht nur auf dem Gesetzespapier frei sein, sondern ich will mich auch frei fühlen können. Und das tu ich jetzt schon langsam nicht mehr.



>>einem Knall (wie in diesem Fall wäre) oder eher schleichend, so daß es keiner (oder kaum einer) mitbekommt ist eher die Frage.

Was meinst du warum man das schleichend macht? Damit keiner aufbegehrt. Stell dir vor:

Du müßtest ab 1.4.



42 Stunden schaffen,

bekämst nicht mehr als 12 Monatsgehälter (Rest wird also einfach weggenommen), deine Krankenversicherung mußte du alleine zahlen. Weil du wirst ja krank, nicht der Arbeitgeber macht dich mit seiner Arbeit krank.

Überstunden sind mit dem Gehalt abgegolten

Die Merkelsteuererhöhung auf 22%

Urlaub wird gekürzt

Gehalt wird gekürzt

Deine Fixkosten steigen trotzdem



Ja, da täteste streiken! Nachdem du deinen Arbeitgeber gefragt hast, ob du das darfst ;) Aber jetzt heißt es: Es sind nur 18 Minuten, warum streiken die?



>>Mir jedenfalls ist es lieber, wenn ich WEIß wo meine 'Freiheit' beschnitten wird Ja, das ist wichtig und richtig zu wissen was mit deinen Daten passiert. Aber das man sich nicht gegen die Speicherung wehren kann ist eine Unverschämtheit und nicht mit dem Grundgesetz vereinbar. Heute noch nicht....



>>überzeugt sondern nur allgemein und bei besonderer obacht, jedoch mehr pro als contra.)

Hast du dich wirklich mit dem Contra beschäftigt?

Ich denke die paar Vorteile bescheren viel zu viele Nachteile.



nüsschen

Das 3. Prinzip des vernunftbegabten Lebens ist die Fähigkeit zur völligen Selbstaufgabe. Für eine Sache, einen Freund, ein geliebtes Wesen.
- Delenn -



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: