title image


Smiley Re: Antworten
##a) Thunderbird ist m.W. ein Email-Programm. So, nicht mehr und nicht weniger. Ein kleines Programm für einen kleinen Dienst. Thunderbird ist nicht meine Arbeit. Von allen Dingen die ich am Tage tue, ist das Email schreiben und lesen nur ein ganz kleines Licht. Insofern habe ich da Recht wenig Verständnis, wenn man sich auch da "einarbeiten" muss - klar mache ich, ich habe Thunder seit ca. 3 Wochen, besitze seit ca. 14m Jahren einen PC, arbeite mich täglich ein. Trotzdem: im Bereich der Computertechnik und der Tools muss (!) es so langsam Standard werden, dass Progs. reibungslos und intuitiv funktionieren. Wer das nicht schafft, hat verloren auf lange Sicht (und kann höchstens bei Fans/Fanatikern Punkte sammeln).

Man sollte/muss im Blick haben, dass Computer nicht mehr für Randgruppen vorgesehen sind, die sich eh den ganzen Tag mit ihm beschäftigen. Alte Menschen, eher technikfeinliche Frauen etc. kommen immer mehr mit Computer/Internet in Berührung. Folgerung: siehe oben.##



Welches Programm bietet dir das!?





##Übrigens, der böse Konkrurent (Outlook Ex.) arbeitet einfacher.##



Finde ich nicht! Zudem kosten die sie meist Geld.





##Dass ich, um meine Emails zu "retten" ein zweites oder gar drittes Programm installieren muss, von dem ich erst mal wissen muss (PC-Zeitschriften kaufen?, Zeit

in Foren verbringen?) schlagt da leider in die gleiche Kerbe.##





Wer schreibt, dass du dafür ein zweites Programm benötigst!?

Mit Thunderbird ist es einfacher, als mit anderen Programmen.







##b) Das grösste Prblem ist immer der User, auf dem sich vortrefflich herumhacken lässt, so ein DAU.

Okay, wie schnell wird man eigentlich zum DAU?

Der User eines Forums hat die Aufgabe, Fragesstellungen und Statements zu lesen. Richtig zu lesen, tut er das nicht, ist er ebenfalls auf dem Weg ein ineloquenter User zu sein, über den sich trefflich der Kopf schütteln lässt:##



Tja, der Ton macht die Musik! Du hast eigentlich nicht nach einer Hilfe gefragt, sondern bist (zu unrecht) über ein Programm hergefallen.



##Ich schrieb: Ich muss meine Emails "retten", da ich mein System zurücksetzten musste.

So, nun lese ich, seine Emails bräuchte man nicht zu sichern...

Hallo?##



Wo hast du das gelesen? Hab extra drauf hingewiesen, dass man aus diesen Gründen eine Sicherung anlegt! Man benötigt keine, wenn man das Programm neu installiert (im Gegensatz zu Outlook)!



##Ich muss mein System zurücksetzten, die Mails sind definitiv weg, wenn sie nicht gesichert werden.

Das nur mal dazu, wie schnell man selber zu kopfschüttelwertem User wird.##



Und warum hast du sie nicht gesichert!? Vermutlich weil du nicht gewusst hast, wie (einfach) man sie sichert. Warum hast du diese Frage nicht vorher hier gestellt?





## So, nichts desto trotz, ich freue mich natürlich schon, dass ihr (und man hier im Forum generell) so gute Unterstützung erhält.

Gestern war ich ziemlich abgenervt, weil ich auch noch einige andere Dinge zu tun hatte, als mich mit dem Emailprog. anzukämpfen.##



Zu deiner schlechten Laune kann weder das Forum noch Thunderbird etwas.

Hättest du dein Problem einfach erläutert, hätte man dir auch geholfen.





##P.S. Keine Ahnung, wie lange Thunderbird noch auf meiner Festplatte überlebt.##



Wenn du keine Lust hast, dich in das Programm einzuarbeiten, dann lösch es!

Aber gewöhn dir ab, eigenen Fehler auf andere (hier Thunderbird) zu schieben.







geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: