title image


Smiley Re: Gleichstrommotoren in Serie??
Vermutlich sind die Lastverhalten der Lüfter nicht rein ohmsch/induktiv sondern wegen der (elektronischen?) Kommutierung durchmischt mit starken Nichtlinearitäten. Ich vermute, dass das bei reiner Reihenschaltung Probleme macht.



Zur Problembeseitigung würde ich parallel zu jedem Lüfter einen Kondensator (ElKo 100µ oder mehr) und ebenfalls parallel einen Widerstand (Kohleschicht 150R/3W) schalten. Wenn du ganz sicher gehen willst, noch parallel zu jedem Lüfter eine Z-Diode 15V. Dann sollte es funktionieren.



lg
-- But existing is basically all I do!

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: