title image


Smiley Sag mal?
Es wurden Dir schon drei vollkommen richtige Lösungen angeboten und Du reagierst nicht :-(

Eine kleine Rückmeldung wäre schon nett.

Nicht weil die Leute auf ein scharf sind, sondern weil wir wissen wollen, ob's geklappt hat.



Lösungen gibt es noch mehr, so kannst Du z.B. auch aus Deiner "Datumszahl" mit einer schlichten Modulo-Berechnung den Wochentag berechnen. Bitte beachte, dass nach DIN 1355 die Woche mit dem Montag beginnt, nach US Standard am Sonntag.



Bei der Kalenderwoche musst Du zumindest die (z.B. in Deutschland verwendete) DIN 1355 von der US-Amerikanischen Methode unterscheiden.



Die Berechnung des Osterdatums wurde Dir auch schon erklärt (Herr Gauss lässt grüssen).



Die meisten Feiertagsdaten lassen sich aus dem Osterdatum ermitteln (feste Distanzen), einige anderen fallen auf feste Daten oder feste Wochentage (ggf. mit vorgegebener Distanz) nach festen Daten.



Hast Du übrigens Deine "Zahl->Datums"-Funktion schon umgebaut? Deine bisherige Lösung ist definitiv zu langsam! Hinweise, zu einer besseren Lösung, hast Du bereits bekommen.



Ich schieb noch drei weiterführende Hinweise nach.

Überleg doch mal, ob ein Jahr wirklich (für die Rechnung) mit dem 1. Januar beginnen muss?

Denk rückwärts und schieb Schalttage an's Ende des betrachteten Zeitraums!

Wäre der 1. März (rechentechnisch) nicht geeigneter?



Viele Grüsse,



Uli

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: