title image


Smiley Ja, habs schonmal gemacht, klappte..(inside)
Ich hatte drei Platten:



1. die Quellplatte

2. die Zielplatte

3. eine alte 2Gig Platte



Vorgehensweise:

- Quellplatte abgeklemmt und anstelle derer die 2Gig dran

- W2k und SP4 und Aspis installiert

- Quell- und Zielplatte neu angeschlossen und Zielplatte eingerichtet

und formatiert

- danach (im Kopier-W2k alle Dateien anzeigen lassen) alles von der Quellplatte

auf die Zielplatte kopiert (sogar verbogene Zeiger wurden übernommen, lediglich

musste die Zielplattensruktur in der Reihenfolge bei den systemrelevanten

Partitionen mit der Quellplattenstruktur übereinstimmen)

- Zielplatte auf allen Partitionen defragmentiert

- alle Platten ausgebaut und Zielplatte richtig umgejumpert und als Bootplatte

installiert

- Rechner gestartet und siehe da, nach neuer Hardwareerkennung der neuen FP und

neuem Reboot lief außer Nero alles, als wenn es nie auf einer anderen Platte

gewesen wäre



* Hinweis: alle Platten waren IDE-Platten an einem Promise-UDMA100TX2-Controller,

es gab keinerlei RAID-Mimik







geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: