title image


Smiley Re: Eine Info fehlt noch? Wo liegt Deine Preis-Schmerzgrenze, denn....
Hallo Michael,



ich habe geschrieben, daß ich einen PDA suche und ein Mini-Notebook ist kein PDA. Es paßt nicht in die Tasche, die Akkulaufzeit ist zu kurz und das Gewicht i.d.R. so groß, daß ein Bruchschaden beim Runterfallen geradezu vorprogrammiert ist, wenn man nicht ein teures Industriegehäuse kauft. Kleine Palms haben da wie der Psion Revo i.d.R. keine Probleme beim Hinfallen ohne daß man extra ein teures Gehäuse kaufen muß. Auch mußt Du bedenken, daß diese Geräte ein Display-Kabel zwischen der System- und Displayeinheit haben, und daß diese Kabel für eine eingeschränkte Anzahl von Biegungen ausgelegt sind. Wenn Du ein Kabel für 3000 Biegungen hast und wie ich allein 6 Mal pro Tag das Gerät öffnest, um den Alarm für die Arzneimitteleinnahme abzuschalten, dazu noch Notizen und andere Aufgaben, dann ist das Kabel vom Gerät nach 1-1,5 Jahren kaputt. Das ist der Grund, warum ich kein Gerät mit zwei getrennten Teilen will, obwohl eine eingebaute Tastatur sehr schön ist. Ich will einfach 5-10 Jahre keine Probleme haben und nicht alle 1-1,5 Jahre es aufschrauben zu müssen. Höchstens alle 3 Jahre zwecks Akku-Wechsel!



Mit Windows Pocket 2003 tue ich mich noch schwer:

1. ich blicke nicht durch bei den vielen mobilen Windows-Versionen. Wie ist deren Reihenfolge und Abwärtskompatibilität? Bei Palm ist das alles klar durchnumeriert und die Abwärtskompatibilität ist bei nicht gerätespezifische Anwendungen weit zurück erhalten, so daß sich eine Investition in die Software lange trägt.

2. mein Kollege hatte ein Gerät mit irgendeinem mobilen Windows und war von der Benutzerfreundlichkeit des Geräter überhaupt nicht überzeugt, es wurde wieder schnell verkauft. Und ich traue seinem Geschmack, auch wenn ich nicht weiß, welche Version es war, und wie große die Unterschiede dazwischen sind.



Herzlichen Dank für Deinen Hinweis zu Schwierigkeiten mit PocketExcel! Ich glaube, daß das ein weiteres KO-Kriterium für die Windows-Plattform ist. Palm liefert bei den neuesten Geräten gleich das Documents To Go mit, mit dem man nicht nur direkt die Excel-Dokumente ohne Konvertierung bearbeiten kann, sondern da gibt es scheinbar auch seltener Probleme, wohl mehr im Zusammenhang mit ziemlich komplexen Excel-Sheets. Da ich keine komplexe Excel-Sheets brauche, aber unbedingt Querverweise zwischen den Datenblättern, ist das Documents To Go für mich wohl interessanter, als das Windows Pocket.



Die Preisfrage ist eher sekundär, denn ich kann notfalls noch eine Weile (bis zu 2 Jahre) mit meinem Psion Revo auskommen (ich kann die Dinger bis auf die Display-Einheit mittlerweile komplett zerlegen, neue Akkus reinlöten, Display-Kabel tauschen etc.) und bis dahin werden selbst die heute teuren Geräte billiger.



Grüße

Tester32

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: