title image


Smiley Re: Gewerkschaft Pro und Kontra?
Hallo!

Ich bin nach 11 Arbeitsjahren in einer Reifenfabrik in die Gewerkschaft (IGBCE) eingetreten. Vorher hielt ich das nicht für notwendig. Die jährliche Lohnerhöhung, die nur durch die Gewerkschaft zustande kommt, gabs auch so, auch für nicht Mitglieder. Wozu dann einen monatlichen Beitrag von ca. 16 Euro bezahlen ?

Aber in diesen Zeiten, wo Arbeitsplätze ins Ausland verlagert werden, muß man umdenken. Und ohne Gewerkschaft gäb´s keine Lohnerhöhung, eher eine Lohnkürzung. Außerdem steht die Gewerkschaft hinter Dir,wenn es Probleme in der Firma gibt.

Das Contra ist nur der Beitrag. Aber mal ehrlich, für was gibt man sonst noch Geld aus, wovon man im Endeffekt nichts hat ? Diesen Beitrag zahle ich jetzt mit gutem Gewissen und kann einen Teil noch von der Steuer absetzen.



MfG, Codo

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: