title image


Smiley auch von mir Einspruch
Moin Bob,



sicherlich geht's mit jungen Kätzchen erst mal gut. Das muss aber nicht so bleiben.



Als Fiete zu uns kam, war er etwa 5 oder 6 Wochen alt. Die meisten hier kennen die Geschichte, du wahrscheinlich noch nicht, es sei denn, du hast sie auf meiner HP gelesen ;-) Aber noch mal kurz zusammengefasst: Wir fanden Fiete und zwei seiner Geschwister (Lily und Fritz, leben jetzt in der Nähe von HH) Anfang November 2004 in unserem Garten. Nachbarn berichteten, die Katzenmutter, eine uns bekannte Streunerin, habe sie dort abgelegt und sei dann mit dem letzten Katzenkind verschwunden. Wurde auch nicht mehr gesehen. Also haben wir die drei ins Haus geholt, TA angerufen, sie ihm kurz gezeigt und dann wieder mitgenommen, zunächst bei Schwiegereltern untergebracht. Für mich war klar, den kleinen frechen Tiger behalten wir, also nahmen wir ihn mit zu uns. Er wurde von Kitty und Karlo sehr misstrauisch beäugt. Karlo, der sonst so gutmütige Kater, der durch nichts aus der Ruhe zu bringen war, war extrem eifersüchtig und wollte den kleinen Kerl ständig hauen. Kitty aber hat ihn verteidigt. Das blieb eine ganze Zeit so. Irgendwann haben Karlo und Fiete Freundschaft geschlossen. Das ist bis heute so geblieben, auch wenn sie sich manchmal prügeln - das ist eher spielerisch (sonst hätte Fiete, der halb so groß und schwer ist wie Karlo, wohl keine Chance). Bei Kitty dagegen hat sich gegenüber Fiete mittlerweile eine Hassliebe entwickelt. Es gibt wenige Tage, da jagt sie ihn durch die Wohnung, aber meistens flüchtet sie, sobald er ihr zu nahe kommt, kreischt los (kleine hysterische Zicke! ;-)), knurrt und faucht.



Die Aufnahme eines jungen Kätzchens zu einer älteren Katze ist also keine Gewähr dafür, dass sich eine Freundschaft fürs Leben entwickelt.

Liebe Grüße Dani

"Die Katzen sind Wörter mit Pelz. Wie die Wörter, so streifen sie um die Menschen herum, ohne sich je zähmen zu lassen. Wörter und Katzen gehören zur Rasse der Nichtgreifbaren." Erik Orsenna 1947, franz. Philosoph, Prof. für Wirtschaftswissenschaft, Verlagsleiter



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: