title image


Smiley Re: Suche kostengünstiges Mikrocontroller Entwicklungssystem
Hi!



An welchen Controller-Typ hast du den Grundsätzlich gedacht??

Ich lerne grad den Umgang mit AVRs - da kann man sogar was auf Lochraster basteln...

Der ATmega8535 mit dem ich grade bastle (oder der pingleiche ATmega16 mit etwas mehr Programmspeicher) haben ein serielle Interface, können laut Atmel-HP ne I2C-Compatible Schnittstelle emulieren (Anleitungen findest du auf Atmel.de wenn du nach I2C suchst). Das Ding aht 8 10-Bit-AD-Wandler. Keinen DA-Ausgang - aber 3 oder 4 PWM-Ausgänge. CAN wird von diesem Controller nicht unterstützt - Atmel hat aber auch Controller die das können.



Ein einfaches Experimentierboard kannst du dir für unter 10€ sogar auf Lochraster bauen. Dazu brauchst du nur noch nen Programmieradapter. (perfekt ist die STK500 - kostet aber nen Hunni - alternativ ein Selbstbau für wenige Euro aus dem netz oder was fertiges für nen 10er bei Ebay)



Software gibt es vielfältig kostenlos:

AVR-Studio

Pony-Prog

Bascom

und verschiedene mehr



Gruß

Carsten


Vermeintliche Tippfehler in diesem Posting sind keineswegs Rechtschreibfehler sondern Vorschläge für die nächste Rächtschraiprevorm ;o)



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: