title image


Smiley Re: Qualitätsverlust beim Drehen
Hi



Vielen Dank für Deine Antwort!



Ich gehe jeweils so vor, dass ich einfach den Windows-Dateiexplorer öffne und dann z.B. im Directory "Ferienfotos_2005" die erste JPG-Datei doppelklicke, worauf sich automatisch der Dateibetrachter von Windows XP öffnet und das Bild angezeigt wird. Man kann nun die Hochkant-Bilder drehen (speichern ist nicht nötig, das macht er offenbar automatisch, denn wenn das Bild einmal gedreht wurde, wird es nachher immer so angezeigt).

Ich kann nun ein Hochkant-Bild mit einem Klick auf "Linsdrehung um 90 Grad" richtig anzeigen. Ich kann das gleiche aber auch erreichen, indem ich drei mal auf "Rechtsdrehung um 90 Grad" klicke. Denkst Du, dass es möglich ist, dass ich bei der zweiten Variante das Bild übermässig schädige?

Gruss

Dieter

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: