title image


Smiley Re: Windows nach Trojanerbefall schnarch-langsam
> ...ein Trojaner benutzte meinen Rechner als Spamschleuder.



Das hast Du rein per Zufall herausgefunden. Ganz offensichtlich warst Du mindestens einmal unvorsichtig. Und offenbar hat Dein Antivirenprogramm (Norton?) Dieses Trojanische Pferd nicht erkannt. Du hast Dich aber wohl auf Norton verlassen und bist fatalerweise davon ausgegangen, dass eine Datei sauber ist, wenn Norton nichts meldet.



Du weisst allerdings nicht, was dieses Trojanische Pferd sonst noch angestellt hat. Was für üble Sachen er nachgeladen hat. Du weisst auch nicht, ob Du nicht noch andere Male unvorsichtig warst, ob sich also nicht noch mehr unerwünschte Dinge auf Deinem System tummeln.



> Norton kam dann mit serienweisen Meldungen daß mein Server das leider nicht weiterleiten konnte.



Ich denke eher, das waren Fehlerberichte von Mailservern, weil die Empfänger-Adressen, an die diese Spams versendet wurden, wohl zum Teil nicht existieren.



> ein nachinstalliertes FreeAV fand nichts...



Grosser Fehler. Ein System, auf dem mindestens eine Malware ausgeführt wurde, ist kompromittiert. Das System ist daher als nicht vertrauenswürdig zu betrachten. Ergo ist es Zeitverschwendung, da noch irgendwas zu installieren. Wenn, dann müsstest Du den Rechner z.B. mittels einer Knoppix-CD o.ä. booten, so dass ein garantiert sauberes System gestartet wird und dann die Festplatte(n) mit einem Virenscanner prüfen.



> um die 20 Viecher gefunden.



Das ist nur, was Free AV gefunden hat. Wieviele weitere Viecher auf dem System sind, weisst Du jedoch nicht.



> irgendeiner eine Idee?



Den Rechner flach machen und neu aufsetzen. Und das Sicherheitskonzept überarbeiten, so dass so etwas in Zukunft möglichst gar nicht mehr passiert. Dazu gehört, dass Du Dich nicht darauf verlässt, was Dir Dein Antivirentool meldet, denn das muss nicht unbedingt stimmen.
CU
Caleb




Wie man Fragen richtig stellt


geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: