title image


Smiley Re: Das geht sogar noch geiler ...
"zumindest in Österreich"



Na damit hast du die Aussage ja grad noch gerettet ;)



Also bei uns in der Zivilisation :D dürftest du nichtmal mit einem aufm Gehweg "der Öffentlichkeit zur Verfügung gestellten" (= verlorenen) Handy telefonieren.

Aufsammeln und ab zum nächsten Fundbüro/zur nächsten Polizeidienststelle.

Maximal um den Inhaber ausfindig zu machen dürftest du eine gespeicherte Nummer anrufen, aber nicht auf seine Kosten privat telefonieren.

Aber selbst das wiegt weitaus weniger schlimm als wenn du dir ein ungesichertes Fahrzeug "ausborgst" ;)



Diese Schauermärchen vom Dieb dem man nix kann könnt ihr euch echt sparen - sowas gibts nicht und wirds auch nie geben.

Es mag Urteile zu Sonderfällen geben die der Laie falsch interpretiert und weitergegeben hat, aber ich darf mir definitiv NICHT ein Auto, Handy, Fahrrad, ... "ausborgen" das mir nicht gehört.



Es gibt weder eine "Verleitung zum Diebstahl" noch kann mich irgendwer dafür drankriegen meine Sachen nicht ordnungsgemäß gesichert zu haben - das hat alles lediglich versicherungsrechtliche Bedeutung !



Cisco

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: