title image


Smiley Netzlaufwerkverbindung geht weg
Hallo, folgendes Problem: Ein Win XP Rechner ist mit einem Win 2003 Rechner "nur per peer to peer" verbunden. Auf dem XP Rechner ist ein Netzlaufwerk vom Win2003 Rechner eingerichtet, das sich beim Start des Rechners automatisch verbinden soll. Das tut es auch. Nach kurzer (unterschiedlicher) Zeit wird dieses Laufwerk als disconnected angezeigt, man kann im Explorer dieses Laufwerk dann noch sehen und durch die Ordner "zappen", obwohl es disconnected ist. Will ich aber mit einer Anwendung dort etwas speichern, geht das nicht, weil es nicht connected ist. Ich habe mal gelesen, das das ein typischer Windows Fehler (die verkaufen das wahrscheinlich als feature) sei, nur das hilft mir nicht weiter. Wie kann ich den disconnect verhindern? Sonst muß man jedes mal in den Explorer gehen, um das diconnectete Laufwerk zu verbinden, wobei dann die Meldung kommt, es sei connected und müsse zum neuverbinden erst disconnected werden. Wäre alles nicht so schlimm, wenn dieser Zustand nicht schon nach ca. 30 s wieder eintreten würde. Weiß da jemand Rat?

mfG

Jan Mardin


Nobody is gonna take my car
I´m gonna race it to the ground
Nobody is gonna take my car
I´m gonna break the speed of sound
[Blackmore/Gillan/Glover/Lord/Paice]

spritmonitor.de

geschrieben von


Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: