title image


Smiley Verzichtet Ihr wegen Eures Jobs auf Kinder?
Einfache Frage an die Kinderlosen:



Warum habt ihr keine Kinder? Ist es (ganz allgemein) wegen dem Job bzw. dem Geld oder eine persönliche Einstellung und Empfinden?



Hintergrund der Frage ist, dass ich mir gerade wegen des Threads weiter unten Gedanken dazu mache, ob die Pläne der Familienpolitiker überhaupt sinnvoll sind. Es wird ja meistens das schlechte Betreuungsangebot kritisiert oder der Verdienstausfall eines Elternteils. Bei der Diskussion gelten also finanzielle und organisatorische Bedingungen als ausschlaggebend. Aus dem Bauch herraus kann ich mir das nicht vorstellen, weil ich Kinderkriegen für eine Gefühlssache halte, die nur in geringem Maße durch äußere Faktoren beeinflussbar ist. Ich sehe die Gründe für weniger Kinder eher in der gesellschaftlichen Werteordnung oder sogar Evolution, die sich politisch nicht steuern lassen.

Also, seid Ihr jemand oder kennt Ihr jemanden, der sich aus jobtechnischen/finanziellen Gründen gegen Kinder entschieden hat?



Gruß, Kosmo
"Aus großer Kraft folgt große Verantwortung"

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: