title image


Smiley Auflösung Coverquiz
Das Warten hat ein Ende, hier die Auflösung meines Coverquiz. Ich hatte das Quiz ehrlich gesagt ein wenig leichter eingeschätzt, als es dann im Endeffekt zu sein gewesen scheint. Hoffentlich hat es euch trotzdem ein wenig Spaß gemacht, hier die Auflösung:



1. Eva Cassidy – Kathy’s Song (Originalinterpret: Simon & Garfunkel)

Sehr schöner Titel der leider bereits verstorbenen Sängerin, die viele Klassiker neu interpretiert hat. Hier kam mir die Idee zum Coverquiz.



2. Buddy Guy – Feels Like Rain (Originalinterpret: John Hiatt)

Schwer (gar nicht?) zu erkennen, das geb ich zu. Hat den Weg ins Quiz gefunden, weil es sich um einen tollen Titel eines wirklich guten Blues-Albums handelt.



3. Doyle Bramhall – His Latest Flame (Originalinterpret: Del Shannon)

Ein Klassiker, den Elvis bekannt gemacht hat, im ursprünglich aber auf einem Album von Del Shannon zum ersten Mal zu hören war, wenige Monate, bevor Elvis den Titel veröffentlichte.



4. John Mayall – Let’s Work Together (Originalinterpret: Wilbert Harrison)

Hier war ich ein wenig verwundert, dass dieser Klassiker nicht erkannt wurde.



5. Eric Clapton – Knockin’ On Heavens’s Door (Originalinterpret: Bob Dylan)

Diesem Schnipsel hatte ich ursprünglich einen wesentlich höheren Wiedererkennungswert beigemessen. Eines besseren belehrt wurde ich dadurch, dass selbst Mountain den Ausschnitt erst nach mehreren Versuchen richtig zuordnen konnte.



6. Pat Boone – Smoke On The Water (Originalinterpret: Deep Purple)

Sehr sehr markanter Ausschnitt, den auch jeder erkannt hat, nur beim Interpreten gabÂ’s manchmal Probleme. Pat Boone veröffentlichte 1997 ein ganzes Album mit Metal Hits, Titel: "No more Mr. Niceguy"



7. Santa Esmeralda – Don’t Let Me Be Misunderstood (Originalinterpret: Nina Simone)

Hier gabÂ’s wie erwartet keine großen Schwierigkeiten, wurde von fast allen korrekt erkannt.



8. Gipsy Kings – Hotel California (Originalinterpret: Eagles)

Weltbekannte Band covert weltbekannten Hit, wurde von den meister erkannt, auch wenn manche z i e m l i c h e Schwierigkeiten damit hatten. Der Titel findet sich auf dem Soundtrack zu "The Big Lebowski" wieder.



9. Hayseed Dixie – Highway To Hell (Originalinterpret: AC/DC)

AC/DC goes Hillibilly, eine ganze CD im “Rockgrass”-Style, wie es die Band selbst bezeichnet. Es muss nicht immer E-Gitarre sein.



10. Excrementory Grindfuckers – Enter Bluesman 2 (Originalinterpret: Metallica)

Die Band mit dem etwas gewöhnungsbedürftigen Namen ;o) macht vor nix halt, auch nicht vor dem Metallica-Klassiker.



11. Ryan Adams – Wonderwall (Originalinterpret: Oasis)

Diesen Ausschnitt habe ich vom letzten Quiz recyclet, ganz einfach weil er mir so gut gefällt. :o)



12. Elliot Smith – Because (Originalinterpret: Beatles)

Toller Song von einem tollen Künstler, der seinem Leben leider schon früh ein Ende gesetzt hat. Der Titel ist auf dem Soundtrack zu „American Beauty“ zu finden.



13. Carleen Anderson – Maybe I’m Amazed (Originalinterpret: Paul McCartney)

Relativ unbekannte R&B-Sängerin mit großartiger Stimme. Die Coverversion gefällt mir hier besser als das Original.



14. Nouvelle Vague – Too Drunk To Fuck (Originalinterpret: Dead Kennedys)

Schwierig zu erkennen, da der Unterschied zwischen Original und Cover größer kaum sein könnte. Das Album besteht aus New Wave-Covern verschiedenster Richtungen, sehr empfehlenswert.



15. William Shattner feat. Joe Jackson - Common People (Originalinterpret: Pulp)

Captain Kirk himself gibt sich die Ehre und covert in furioser Manier den Pulp-Hit. Das Singen überlässt er dabei etablierten Musikern wie z.B. Aimee Mann, er selbst spricht „nur“, und das ist gut so. Grandioses Album, als ich damals Common People zum ersten Mal im Auto hörte, musste ich anhalten um keine Verkehrsgefährdung darzustellen, so begeistert war ich.



16. Nils Landgren Funk Unit – Riders On The Storm (Originalinterpret: The Doors)

Ein Klassiker im neuen (Funk-)Gewand, sehr relaxed und sehr hörenswert. Normalerweise weniger „meine Musik“, aber hier konnte ich nicht anders. Wurde nicht erkannt.



17. Ed Kuepper – Fever (Originalinterpret: Little Willie John)

Oft gecovert, hier in einer etwas härteren aber sehr interessanten Version, der Interpret dürfte den meisten unbekannt sein, taucht auch nicht bei coverinfo.de auf.



18. Stevie Ray Vaughan & Double Trouble – Voodoo Chile (Slight Return) (Originalinterpret: Jimi Hendrix)

Ich glaube ich nehme den Mund nicht zu voll, wenn ich behaupte, dass SRV einer der größten Gitarristen überhaupt, ein Musik-Besessener im positiven Sinn, leider viel zu früh verstorben.



19. Nirvana – Where Did You Sleep Last Night (Originalinterpret: Leadbelly)

Curt Cobain at his best beim MTV-Unplugged-Konzert in New York, IMHO einer der Glanzpunkte in der Geschichte der Band.



20. Hubert von Goisern – Mercedes Benz (Originalinterpret: Janis Joplin)

Der Klassiker mal ganz anders, aber nicht weniger interessantÂ… ;o) Und ich glaube der erste „volkstümliche“ Beitrag in einem Musikquiz, von wegen immer eintönig.



Hier hab ich noch ein paar Ausschnitte zusammengestellt, die das Quiz auf akustischem Wege auflösen: Lösung



Schreiten wir nun zur Siegerehrung:



Platz 1: Knoakehel mit 33 Punkten

Platz 2: Bartel mit 30 Punkten

Platz 3: Squonk mit 26 Punkten

Platz 4: MaPa und Mountain mit jeweils 22 Punkten

Platz 6: Wolf mit 20 Punkten

Platz 7: Madame Mim mit 16 Punkten

Platz 8: Spock3 mit 13 Punkten

Platz 9: Brink und Jan Mardin mit jeweils 12 Punkten

Platz 11: Wommi mit 11 Punkten

Platz 12: Mrs. Fu mit 10 Punkten

Platz 13: Eisbär_hdf und gengge mit jeweils 8 Punkten

Platz 14: Schnarchibald mit 5 Punkten



Vielen Dank fürÂ’s Mitmachen und Glückwunsch an den Gewinner, hier noch eine Übersicht, wer was erkannt oder erraten hat:



Sollte was nicht richtig sein, bitte kurz Bescheid geben.



Gruß und schönen Sonntag Abend, mister-ac.



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: