title image


Smiley Re: Word 2000 schließt automatisch bei Speichern unter
Hi,



zu "Kann ich das Word nur unter dem "fehlerhaften" Benutzer löschen?": Nein, nur die benutzerbezogenen Daten und Einstellungen im jeweiligen Benutzerprofil. Diese sind aber auch alles, was Word unter dem einem bestimmten benutzer anders "sieht" alas unter einem anderen Benutzer.



Die benutzerbezogenen Daten und Einstellungen, an denen der Fehler wahrscheinlich liegt, sind allesamt nur Dateien und Reg-Einträge (die genau Sammlung findet man als Excel-Tabelle im Office-Resource-Kit).



Es gibt darüber hinaus aber auch noch hinterhältige Fehlerquellen, die wohl selten auftreten, aber möglich sind: Zum einen die NTFS-Benutzerrechte (können für den User, bei dem der Fehler auftritt, bezüglich Office unzulässig geändert sein), benutzerbezogenen Richtlinien, Viren (nur) im Benutzerprofil und schließlich ein benutzerabhängiges Verhalten von installierten Computer-Addins (für alle Benutzer). All dies kommt aber als Fehlerquelle sehr selten vor.



Wenn wirklich sichergestellt ist, dass keine Addins und keine fremden COM-Addins vorhanden sind, Normal.Dot im Grundzustand ist, DATA- und OPTIONS-Key gelöscht wurde, bleibt nichts anders übrig noch weitere benutzerbezogenen Einstellugen zu vernichten. Achte darauf, dass vorher Winword geschlossen ist und in der Prozessliste kein Winword.exe auftaucht.



Lösche dann (für WD2000) folgende Keys:



HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\9.0\Common

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\9.0\Word

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\Common

HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Office\Word



Es gehen dabei die persönliche Einstellungen für Speicherorte verloren.



Ist der Fehler damit nichts (noch) nicht beseitigt, vielleicht erinnerst Du Dich, seit wann er auftritt, was geändert wurde etc.



Grüße

Wolfram



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: