title image


Smiley Re: Katzenernährung
Hallo Doris,



Fleisch ist genug da. Man muss es nicht jahrelang in Kühlhäuser lagern und es dann möglichst billig als Frischfleisch verkaufen, wie es voriges Jahr passiert ist. Wir selber sollten uns nicht nur von Fleisch und Wurst ernähren. Was für Katzen und andere Tiere gesund und nahrhaft ist, ist für Menschen, wenn sie es im Übermaß essen ungesund.

Wenn man nur 1-2 x proWoche Fleisch zu sich nimmt, reicht das aus und dann kann man sogar auch teureres Fleisch bezahlen. Da ich selber und viele andere Menschen kein Fleisch essen, kann das auch für die Millionen Katzen zur Verfügung stehen.



Warum ich was mache, habe ich mindestens 2x erklärt. Wenn Du etwas hinterfragen möchtest, dann frage. Soweit mir Informationen zur Verfügung stehen und ich Zeit habe, diese Informationen weiter zu geben, werde ich das tun. Du kannst aber nicht erwarten, dass ich hier komplette Lehrbücher zitiere. Da rate ich Dir, selber Material zu besorgen oder ein Tierarztstudium zu absolvieren.

Wenn hier die anderen nicht hinterfragen, liegt das daran, dass die meisten hier seit vielen Jahren Katzenbesitzer sind und selber große Erfahrung in allen Belangen der Katzenhaltung haben und vermutlich auch meine Informationen verstehen. Diese Leute hinterfragen sonst auch bei mir immer, wenn siie etwas nicht verstehen oder sie äußern ihre Meinung dann dazu. Das ist in diesem Fall kaum geschehen.



LG marilse.

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: