title image


Smiley Re: Einspruch
> Wenn das Gegenüber mit Glas oder Besteck spielt ist jener gelangweilt oder

> genervt.



Das würde ich so generell aber nicht sagen! Das "mit dem Glas spielen" kann IMHO auch als Schüchternheit oder Verlegenheit interpretiert werden. Vielleicht hat sie sich ja gewünscht, dass er endlich zur Sache kommt, sich selbst aber nicht getraut? Ich wäre da sehr vorsichtig was Interpretationen angeht.



@MrUnbekannt:

IIRC wisst ihr doch über die gemeinsame Freundin schon, dass ihr etwas füreinander empfindet. Dann würde ich es auch mit dem Arm-umlegen ausprobieren. Bei meiner ersten Freundin (die Situation war ziemlich ähnlich) hat es damals so geklappt und viel erzählen brauchten wir uns dann erst mal nicht mehr ;-)



Schönen Gruss und nur Mut,

Zapp














geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: