title image


Smiley Re: Realismus??
Du gibst mir einen Link an über ein Institut Frisenius, das über Gütesiegel Auskunft gibt, die an Lebensmittel wie Nutella vergeben werden.



Ich kann mich erinnern, als der letzte Skandal mit vergammelten Fleisch ans Tageslicht kam. Dort haben verschiedene Hersteller billige Arbeitskräfte aus Osteuropa beordert, damit diese falsche Etiketten auf vergammeltes Fleisch kleben, was dann in die Kühltheken in den Supermärkten landet, welches wiederum Kunden kaufen und in deren Mägen verdaut wird und möglicherweise gesundheitliche Schäden verursacht.



Man sieht hier klar und deutlich wie einfach es ist Daten zu fälschen.

Stichpronenartige Kontrollen sind eine gute Sache solange sie lückenlos verfolgt und auch richtig durchgeführt werden.



Ich arbeite in der Qualitätsicherung bzw. im Qualitätsmanagement.

Ich weiß so ziemlich genau wie es in dieser Branche zugeht.

Da wäscht eine Hand die andere. Hier geht es immer um Gewinn.



Der Verbraucher bleibt meist auf der Strecke.



Die wesentlichen Bestandteile in Lebensmitteln müssen wohl angegeben werden.

Aber wird auch wirklich alles angegeben? Wer weiß es? Wie will der Verbraucher das prüfen? Wie kann ich mich auf diese Inhaltsangabe verlassen? Gar nicht.



DCP




Was manche Menschen sich selber vormachen, das macht ihnen so schnell keiner nach.

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: