title image


Smiley Realismus??
Also wenn das wirklich der Fall wäre, dann wäre das schon längst durch die Medien genagen, dann würde Ferrero ein großen Verlust verzeichnen und man hätte das nicht nur "von nem Kollegen gehört".



Warum sollte man direkt zum Veganer werden, wenn man wüßte was drin ist? Vielleicht kauft man einfach nur nicht dieses Produkt sondern ein anderes. Anderen wiederum macht es nichts aus, irgendwas zu essen, wo Tier mit drin ist.



siehe dazu auch mal: Institut Fresenius (Link öffnet in neuem Fenster)



Und nochwas, es kommt oft vor, daß Leute bewußt ein Gerücht in Umlauf bringen mit den Worten: "Ein Kollege hat gesagt..." [ich will nicht urteilen, ob du einer dieser vorsätzlichen Gerüchteköche bist, oder dein Kollege, oder jemand ganz anderes]. Damit kann man nämlich prima eine Diskussion starten, und wenn irgendwer mit unwiderlegbaren Fakten kommt, kann man sagen: "Ich hab's auch nicht geglaubt, mein Kollege war das".



Außerdem ist es gesetzlich Pflicht, daß die Hersteller auf dem Produkt sämtliche Inhaltsstoffe angeben. (wenn ich mich da nicht täusche) und irgendjemand würde schon den Fachbegriff für Schweineblut oder anderem kennen, was uns als "Füllmittel porcinidinensium" [oder was auch immer] gezeigt wird.


Schluß mit "Rechtschreibfehler", ich bin Linkshänder. Die Fehler sind mein stummer Protest!

Ich bin AD14 im Spotlight Gruppenfoto 2007/2008

Romanus eunt domus

"Wir sind einem Stern gefolgt." "Sternhagelvoll seid ihr!!!"



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: