title image


Smiley Re: Die logischste Lösung ...
Demnach wird ein Franzose es wahrscheinlich als unlogisch empfinden, dass wir zur Zahl 99 nicht vier-zwanzig-zehn-neun sagen (quatre-vingt-dix-neuf).

Wobei ich mich schon für 19 = zehn-neun nicht wirklich erwärmen kann, auch wenn das eine gewisse (blechtrottelhafte) Logik in sich hat ... ;-)

Zum Beispiel.

Oder ein Schwede würde sich wundern, dass bei uns der Vater-Vater Großvater genannt wird (farfar).

Und so weiter.



Gibt es in irgendeiner Sprachfamilie als der deutschen das Bestreben, die Rechtschreibung zu ändern, damit Menschen mit einer anderen Muttersprache die Sprache leicher erlernen können ?


Gruppenfoto: Y8

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: