title image


Smiley Mein Eindruck
Hallo Ute,



ich empfinde es als den Ausdruck von Hilflosigkeit und tiefer Erschütterung in einer Situation, da sie begriffen hat oder begonnen hat zu begreifen, dass das Leben nicht das ist, wofür sie es bis dahin hielt.



Insofern würde ich es vielleicht als die Frage: "What (then) IS life?" interpretieren.



Ich zögere, ein fehlendes Wort zu ergänzen, weil Lauras Stammeln meiner Meinung nach nicht nur das vergebliche Suchen nach einem passenden Adjektiv ausdrückt, sondern ihre Sprachlosigkeit angesichts eines zutiefst erschütternden Erlebnisses.

Sie hat etwas erlebt, beginnt zu erkennen, aber es ist (noch?) nicht sagbar.



So hat es jedenfalls auf mich gewirkt :-)



Grüße, Serenity






"Wenn jeder dem anderen helfen würde, dann wäre uns allen geholfen." (Marie von Ebner-Eschenbach)

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: