title image


Smiley Re: LM3914, LED-Anzeigebereich einstellen?
Also, warum das mit dem LM39xx alles so spröde ist könnte man stundenlang diskutieren. Vorher ging es noch übler zu (UAA170/180). da konnten drei Ingenieure drei Wochen rechnen, ehe etwas dabei herauskam. Also ist der LM39xx schon die verbesserte Version.



Das Teil besteht grob aus einem Aktivgleichrichter, einer Komparatorkette mit Floating-Resistor-Network (schwebender Widerstandskette) und Referenzspannungsquelle samt Stromsenke für die LED-Treiber.



Man muß für stabile Funktion die Widerstandskette aus der Referenzspannungsquelle speisen und ebenso speist sie die Stromsenke. Daher die Verkopplung von LED-Helligkeit und Anzeigebereich der Kette.



Aber wie ich sehe brauche ich eigentlich da nicht mehr weiter erklären, weil du garnicht den richtigen Baustein für deine Zwecke benutzt.

Du benötigst eine viel simplere und einfacher einzustellende Schaltung, nämlich den Baustein TCA965 in seiner Standardapplikation als Fensterkomparator (-diskriminator). Dieser kann genau das was du offenbar willst. Er hat einen Eingang für Unterkante Fenster, einen für Oberkante Fenster und drei LED-Ausgänge für zu wenig, zuviel und gerade richtig.



Oder gibt es Gründe den TCA965 nicht zu nehmen?


Jogis Ruhr-Portal
Technik & Media - Life & Style



Wer nicht merkt, daß er von Idioten umgeben ist, merkt es aus einem gutem Grunde nicht [C.Götz]


geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: