title image


Smiley Re: na na na....
Hi,



Hanni hat schon recht. Audio-CDs rippen bedeutet z.B. die digitale Information

auszulesen und in einem anderen Format zu speichern (WAV). Ein Kopierschutz muss

dabei nicht zwangsläufig umgangen werden, obwohl es oft gemacht wird. Man kann

ja auch selbst komponierte und dann als Audio-CD gebrannte CDs rippen. Das habe

ich selbst schon mal gemacht, weil ich von einem wichtigen Song (selbst komponiert)

keine Sicherung mehr hatte. Einen Kopierschutz musste ich da nicht umgehen...

Zudem würde ich in Zeiten von DRM&Co (wo man nicht mal einen gekauften Song im

Auto hören darf) nicht immer gleich so hart ins Gericht gehen, wenn das Thema

Rippen angesprochen wird. Ist schon schlimm genug wenn man mitbekommt, dass z.B.

Heise keine Links zu Seiten veröffentlichen darf, auf denen sich der potentielle

Straftäter ein illegales Programm herunterladen könnte.



Liebe Grüße,



Unfuture.



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: