title image


Smiley Re: Zeitlicher Vertrag, trotzdem DSL-Wechsel möglich
Dann muß ich mich aber selbst blockiert haben, da auch für mich der Wahlwiederholungsknopf in dieser Zeit mein bester Freund wurde :-)



Boooah, war das nervig. Und immer diese Ansage: Kundennummer eingeben, haben sie DSL oder nicht "Gut, dann verbinde ich sie jetzt zu unserer Fachabteilung" "Tut uns leid, zZ ist alles besetzt"...und wieder nochmal versuchen. Peng, erstmal wieder nur besetzt.



Und wenn man tatsächlich ein lebendes Wesen an der Strippe hatte, konnte das nichts machen, weil man jedesmal eine andere Kanone dran hatte, die von nichts wußte oder sich nur auf den Status im System berief. "Das ist in KLärung" "Was muß denn noch geklärt werden? Ich will definitv DSL!" "Äääh, ja die Klärung muß ich abwarten, vorher geht nichts." "Und was konkret?" "Tut mir leid, ich kann nichts machen." "Schön, dass wir heute schon von Maschinen so abhängig sind, dass sie menschliches Handeln lahm legen"



Lustigerweise hatte ich irgendwann die Nummer eines Assis vom Vorstand. Der war zwar genauso unfähig, aber immerhin konnte er mir eine Freistellung des Tarifs für mehrere Monate einräumen. Da ich zusätzlich mehrere Monate keine GG für die Leitung zahlte, weil 1&1 und T-Com den Wechsel organisatorisch nicht auf die Reihe bekommen hatten, war das wenigstens ein Trostpflaster

Habe auch mal die EMail-Adresse des Vorstandsmitglieds für Marketing auf der 1&1 HP entdeckt. "Komischerweise" war diese nach mehreren sachlichen Mails von mir nicht mehr da. :-)



Gruß

Brink



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: