title image


Smiley Re: MSSQL LogFile in sql-Befehle schreiben
Wenn es sich dabei um wichtige Produktionsdaten handelt, kann dir wohl der MS Support für genügend Geld weiterhelfen.



Ich hatte einen ähnlich gelagerten Fall mit Lagerdaten von mehreren tausend Objekten und einer wegen Plattentreiberfehler unvollständigen ORACLE-Datenbank. Auslagerung und Verpackung "von Hand" hätten etwa eine Woche Produktionsverlust ausgemacht, so hat mir ein ORACLE-Field-Support-Mitarbeiter die Daten aus den Tablespaces direkt ausgelesen, es waren zwar die letzten 30 Minuten nur teilweise da und die Daten waren nicht 100% konsistent, aber der Ausfall war dann halt doch nur ein Tag. Kostete aber auch 8000 Euro, soweit ich mich erinnere. Und zum Einsatz kam eben ein spezielles Debugging Support Tool. Sowas ähnliches haben die von MS sicher auch...



Gruß

Saluk

diu vive floreque.
Spockus

erreicht am 04.03.2008 09:47:23

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: