title image


Smiley Re: PC "friert" ein bei Zugriff auf Speedport W500V
Moin TommyZ,



(irgendwie ist meine Antwort verschwunden, deshalb nochmals)



Wenn mein PC einen "Schlag" weg hat, wüsste ich gern welchen. Denn er funktioniert seit langer Zeit ohne Probleme.



Meine massiven Probleme treten nur auf, wenn ich über LAN-Karte an einen Router will.



Ohne LAN-Kabel am PC ==> alles okay.

LAN-Karte am PC, aber LAN-Karte deaktiviert ==> alles okay.



Wenn LAN-Karte aktiviert und LAN-Kabel (zum Router) am PC angeschlossen, dann friert der PC kommentarlos ein. Keine Hinweise in den Event-Logs.



Effekte:



(a) Speedport W500V ==> Ich kann den Internet Explorer 5.5 starten,

dann "http://192.168.2.1" eingeben.

Es erscheint der Willkommensschirm des Routers.

Dort ist über den OK-Button dessen Konfiguartion zu starten.

OK-Button anklicken ==> PC friert ein.



(b) Speedport W501V (anderer Router):

PC friert ein, sowie unten rechts in WinXP das Popup erscheint

mit der Angabe "10 Mbit/s" (oder "100 MBit/s" - bin mir nicht mehr sicher;

vielleicht falsch gelesen; PC steht Zuhause; ich schreibe vom Büro aus,

wo ich Internet-Zugang habe).



Ich habe also LAN-Verbindung zum Router.

Also LAN-Karte (mehrere ausprobiert), LAN-Kabel, Verkabelung, Router scheinbar okay.



Was kann falsch laufen?

Win XP neu aufgesetzt (mit FDISK begonnen ... inkl. SP2) ==> selbiges Problem.

Auch Festplattentausch durchgeführt.



Mainboard? -- ist ein Elitegroup ECS K7S5A.

BIOS-Einstellungen? -- keine Ahnung, was man da verdrehn sollte.







geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: