title image


Smiley Re: Quarzbeschriftungen lesen?
Der Wachtelkoenig hats Dir ja schon gut beschrieben, aber zu den Dreibein; es kann auch der Gehaeuseanschluss sein (aber das muesste man eigentlich sehen).



Zu den 57,xx MHz die gibt es wirklich nicht so richtig, aber wenn Du den in den Oszillator reinstecken wuerdest in den er reingeh�rt w�rde dieser trotzdem auf 57,xx MHz schwingen. Quarze werden oft auf einer ihrer Oberwellen erregt, wie z.B. auch die 27 MHZ Troetenquarze auf der 3. Oberwelle.



Wenn der kleine aus ner Omega ist kann er auch 4,194xx MHz haben.

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: