title image


Smiley Re: Webdesign neben dem Beruf...
> Wollte mal fragen ob das einer hier macht - und ob es überhaupt Sinn macht...



Hi, also ich mache das ebenfalls so. Klar: Meldung und Genehmigung sollte zuvor vom "Haupt"-Arbeitgeber eingeholt werden. Grunsätzlich bist Du zur Anzeige einer Nebentätigkeit zwar nicht verpflichtet - diese ergibt sich jedoch in den meisten Fällen aus dem Arbeitsvertrag, wo dies geregelt ist.

Ich reiße mir natürlich nicht die Riesenprojekte auf - meistens sind das Webseiten für Selbständige, kleinere Firmen, Vereine, etc. Dazu reicht die Zeit neben der Arbeit auch gut aus. Für mich persönlich gilt in dem Fall halt: Es muss Spaß machen, dies nebenbei zu erledigen! Denn wenn Du Dir das selbst auch noch als "Arbeit" antust, wird Dir wohl Deine "Entspannungszeit" oder Freizeit doch zu kurz werden(wenn das dann auch noch bald 40Std./Woche werden...). ;-)



Gruß,

Marc

net73.de



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: