title image


Smiley Re: Personalmanagment ist eine "Wissenschaft" für sich
Aha, obwohl du sicher gelesen hast das ich freiberufler bin hast du was übersehen. Wenn ich jemanden einstelle wäre es schon sinnvoll wenn dieser in meinen Büroräumen arbeitet. Da diese sich bei mir Im Haus befinden, ich derzeit 100% unterwegs bin, würde das bedeutetn das ich jemand fremdes in meinem Haus habe.



beantowrte für dich die Frage ob du das machen würdest. Alles andere, sprich home office für den Angestellten spricht meiner meinung nach gegen eine Festanstellung, sondern für eine Leistungsbezogene Freiberufliche Verbindung.





geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: