title image


Smiley Frag Jens nach Tigerkot...
Sacht zumindest das Internet:



"Murray und seine Kollegin Tarnya Cox stellten ihr Schreck-Aroma aus Fettsäuren und schwefelhaltigen Substanzen her, die sie aus Tigerkot extrahiert hatten. In Form eines feinen Granulats rieche es für Menschen weniger streng als der Kot von Hauskatzen, so die Universität in einer Mitteilung. Auf Ziegen, Kaninchen, verwilderte Hausschweine und sogar Kängurus wirke es jedoch derart abschreckend, dass die mit GPS-Empfängern und Kameras überwachten Tiere die behandelten Flächen drei Tage lang gemieden hätten."



Grüße!

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: