title image


Smiley vielleicht hilft euch ....
Hallo ibanez78,



bitte mal lesen (Bundesurlaubsgesetz)



Ich meine mich erinnern zu können, dass hier greift, dass die Veränderung von Azubi zu Festangestellt einer dauerhaften Veränderung entspricht und daher die Entlohnung während des Urlaubs von dem Stand der letzten Veränderung zu erfolgen hat.



Umgekehrtes Beispiel wäre:

Arbeitnehmer wechselt von Vollzeit zu Teilzeit und hat noch Urlaubsansprüche aus der Vollzeit-Zeit. Trotzdem wird er während des Urlaubes je Tag nur nach Teilzeit entlohnt werden, da zum Zeitpunkt des Urlaubs eine dauerhafte Veränderung stattgefunden hat.



Viele Grüße

Kerstin

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: