title image


Smiley Re: Befristung kann weiter erfolgen, wenn begründet ....
Hallo Kerstin



es ist so, dass wir z.Zt. Kurzarbeit haben.



Der befristete Vertrag der Arbeitnehmerin läuft zum Ende März06 aus. Dieser Vertrag wurde nicht zweckgebunden befristet, sondern war das Ergebnis, aufgrund mehr Arbeitsaufkommen aus einem Geringbeschäftigten-Vertrag eine Halbtagsstelle zu schaffen. Dabei wollte man jedoch erst einmal sehen, ob die Arbeit in der Abteilung diese Halbtagsstelle ausfüllt.



Aufgrund der Kurzarbeit dürfen wir (laut unserer Werksleitung) keine neuen Arbeitsverträge ausstellen - ein unbefristeter Arbeitsvertrag wäre ein "neuer" Vertrag während bei einem befristeten Vertrag der Bestehende eben weiterlaufen würde. Bei einem Vertrag auf 400-EURO-Basis könnten wir argumentieren, dass damit vorerst Kosten eingespart würden.



Meine Frage ziehlte dahin ob es überhaupt möglich ist die Arbeitnehmerin weiter zu beschäftigen ohne gleich einen unbefristeten Arbeitsvertrag (der z.Zt. in der GL nicht durchzuboxen ist) ausstellen zu m ü s s e n.

Natürlich wollen wir in der Abteilung diese Arbeitnehmerin weiter beschäftigen.



Ich hoffe ich habe mich verständlich ausgedrückt.



Gruß

Günther

geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: