title image


Smiley Re: Was für DVD´s nehmen...
DVD-R



Hierbei handelt es sich um einmal beschreibbare Rohlinge, die von den meisten DVD-Playern erkannt und abgespielt werden. Zur Auswahl stehen zwei unterschiedliche Fassungsvermögen: 3,95 und 4,7 Gigabyte Speicher. Daneben existieren zwei unterschiedliche Varianten: Typ A, der nur im professionellen Einsatz verwendet wird und Typ G für den privaten Bereich (weitere Unterschiede im Kapitel Kopierschutz).



DVD-RW



Ist die weiterentwickelte Version der DVD-R, die sich dadurch unterscheidet, dass die Medien wiederbeschreibbar sind. Diese Medien fassen bis zu sechs Stunden Video und lassen sich bis zu 1000-mal löschen und wieder beschreiben. DVD-RW-Medien sind zwar theoretisch in den meisten DVD-Playern spielbar, doch tauchen gelegentlich Probleme auf. Die größten Chancen hat man mit einem Player vom gleichen Hersteller. Das Fassungsvermögen beträgt 4,7 Gigabyte.



Schau auch mal bei wikipedia.de

Der Inhalt meiner Beiträge stellt auch immer meine persönliche Meinung dar.



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: