title image


Smiley Re: MSSQL & Datentyp Binary
Hallo ,



vermutlich hat dein Problem nicht unbedingt etwas mit dem Binary-Datentyp zu tun.



Bringt denn ein Select:

SELECT * FROM macaddress WHERE mac=0x0002b3c1b100



überhaupt einen Datensatz?

Wenn ja, sollte auch dieser Datensatz löschbar sein.



Eventuell könntest du noch in der Tabellendefinition nachsehen, wie die Spalte "mac" definiert wurde. Der Typ "binary" hat üblicherweise auch eine Länge. Bei dir sollte es wohl mit "binary(6)" definiert sein.

Falls nicht, müßtest du die Definition dahingehend ändern. Wenn die Länge größer ist, müßten bei der Selektion sicher noch einige Nullen hinten angehangen werden.

Ansonsten kann ein Datensatz nicht gefunden werden, da die Länge deiner Angabe nicht stimmt.



Gerd



geschrieben von

Login

E-Mail:
  

Passwort:
  

Beitrag anfügen

Symbol:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Überschrift: